"Im Garten Luzifers" ist im gesamten Buchhandel mit ISB-Nummer erhältlich sowie auf Amazon, Thalia, Mayersche, Lesen.de, Buch.de, Bod.de und Lehmanns.

 

 

Hier wird in Kürze der Roman von Peter Windsheimer "Im Garten Luzifers" erscheinen, welcher stilistisch an Gustav Meyrink heranreicht, inhaltlich ihn durch die hermetischen Gesetze bei Weitem überragt. Dieser Roman schildert die persönlichen Erfahrungen eines Suchenden, die Kämpfe mit dem Fürsten der Finsternis, der die Hauptfigur mit Leid und Schicksalschlägen durchs Leben jagt. Es werden innere Konflikte ausgetragen, die in Form von okkulten Lehren und Anschauungen an den Leser herangetragen werden. Ein Buch, das seinen Wert durch den geistig-magischen Inhalt erhält. 

 

 

Georg Steingarten erlebte die Grausamkeiten des Ersten Weltkrieges als junger Leutnant in den Stellungsschlachten an der Westfront. Seine Erfahrungen, die Unmenschlichkeit und das Leid während der Kampfhandlungen, ließen ihn am Sinn des Lebens und des Daseins zweifeln. Nach einer schweren, fast tödlichen Verwundung stürzte der junge Leutnant Steingarten in eine dunkle Depression. Selbstzweifel, tiefer Hass gegen sich selbst, gegen die Schöpfung und dem Schöpfer ließen ihn tiefer und tiefer in eine aussichtslose Lage sinken.
Nach seiner Entlassung aus dem Kriegsdienst findet Steingarten wieder einen Halt im Leben und mit seiner Suche nach den Sinn des Daseins begann seine geistige Reise der Selbstfindung. Geleitet durch Irrlehren und sinnlose Philosophien, die anfangs Erfolg versprachen, veranlassten einen tiefen Sturz von den vermeintlich lichten Höhen in eine hoffnungslose Lage. Steingarten stand vor einer Wahl: seinem Leben ein Ende zu bereiten oder erneut sich auf die „Suche“ zu begeben. Es gibt viele Wege, Wege der Erleuchtung, Wege in die Dunkelheit, Irrlehren und Wahrheit. Letztlich muss der Suchende durch Einkehr in sich selbst den wahren Weg zu wählen.
 

 

"Das Graue Männchen" ist unter der ISB-Nummer 978-3-7357-4001-4 im gesamten Buchhandel erhältlich, so wie bei Amazon, Thalia, Mayersche und Buch.de

 

Dieser Vampir-Roman hält sich strikt an die hermetischen Gesetze, die Franz Bardon in seinen Lehrwerken erwähnte. Es wird in visionärer Weise geschildert, wie der ruchlose Vampir sein Opfer
bedrängt; es werden hellsichtige Schauungen beschrieben, sowie das Empfinden des Lebenskraftraubes und viele weitere Begebenheiten, die jeden Hermetiker brennend interessieren werden.

 

 

 

 

Dieses Buch ist unter der ISB-Nummer 978-3-7322-7868-8 im gesamten Buchhandel erhältlich wie bei Amazon, Thalia, Mayersche und Buch.de.

 

 

Dieser auf Wahrheiten beruhende Roman gibt Informationen über die Blauen Mönche, Shamballa, Urgaya, Meister Joschua (Christus) und ebenso über Franz Bardon, wie sie bis jetzt nicht veröffentlicht wurden. Eingewoben ist dies alles in einer Geschichte über die Schöpfung der Welt, welche dies so klar wie möglich hermetisch erklärt. Alles bisher darüber geschriebene wurde durch Symbolismus, Mystifikationen und anderer Geheimnistuerei verstümmelt.